Programm

Was war das  Festival 2015 doch für ein rauschendes Fest. Musikalische Abwechslung pur und eine AfterShow Party mit DJane von der man in ein paar Jahren noch sprechen wird.
Doch eines steht jetzt fest : Auch im November wird es wieder richtig krachen!!

Hier das aktuelle Programm:

*The Drunken Dilettantes*
Was soll man dazu noch sagen, über die Jahre ist ja schon so ziemlich alles gesagt worden?
Die Gastgeber des Abends lassen es sich natürlich nicht nehmen das Festival gebührend einzuläuten.
Selbst kleinere Umstrukturierungen innerhalb der Band halten sie nicht davon ab sich an neuem Material abzuarbeiten.
Selbst Rollentausch soll schon vorgekommen sein. Munkelt man….

*Lost my 2nd Part*
Zitat: „Unsere Band heißt Lost my 2nd part! Genre: Indie, Singersongwriter, Alternative!
Einfluss: Radiohead, Arcade Fire, Interpol usw….
Sind halt nur zu zweit aber versuchen das beste herauszuholen!“
Na wenn das nichts ist…

kokoti
Jeder Zufall ist ein Zufall. Es kommt aber darauf an ihn zu nutzen. So war die Gründung von kokoti eine Fügung des Schicksals. Ohne Worte, ohne Kompromisse haben Leodelest (Gesang), Rüdi (Bass), Dave (Schlagzeug) und Hannes (Keyboards) einfach begonnen zusammen Musik zu machen. Über ein Jahr hat dabei das Gefühl regiert bis sie spürten, sie sind eine Band. Herausgekommen ist ein rhythmisch moderner Sound, der getragen wird von den außerge wöhnlichen Melodien und Texten Leodelests.
Die gegenseitige Freundschaft für ein stressfreies Arbeiten ist den Musikern besonders wichtig. Musik braucht keinen Stress! Dieses Gefühl des Wohlbefindens will kokoti mit seinem Publikum teilen. So hat der Bandname kokoti viele Bedeutungen, unter denen jeder Zuhörer seine eigene finden kann. Lass’ dich ein auf den Sound der Band, damit es auch für dich etwas Schönes zu entdecken gibt. Die Musik handelt von dem, was wir alle schon wissen. Jetzt ist es Zeit gemeinsam eine Lösung zu finden.

*Busking for Biscuits*
Busking for Biscuits ist ein Quartett, das sich aus einem Projekt unter Kollegen entwickelt hat. Spielfreude und kreative Kommunikation untereinander machen die Auftritte zu einem kurzweiligen Erlebnis. Dabei werden Perlen der Pop- und Rockmusik geschmackvoll inter-pretiert. Bass- und Akustikgitarre sowie Percussion und Stimmen verschmelzen so zu einem einzigartigen Bandkontext.
Ihre Vielseitigkeit stellte Busking for Biscuits in ihrer Bandgeschichte schon bei diversen Events unter Beweis. Der Name dieser Gruppe lässt aber auch erahnen, dass die vier Musiker nicht vergessen haben, wo ihre musikalischen Wurzeln liegen.

*Peace Hill*
„Music was our first love“
Wir sind’s, Peace Hill aus Osnabrück. Wir sind vier Vollblut-Musiker, die für die Musik leben können, weil wir nicht von ihr leben müssen. Seit über zehn Jahren besteht unsere Band, und wir sind seit über zwanzig Jahren enge Freunde. Mit so unterschiedlichen musikalischen Wurzeln wie Deutschpunk, Jugendsinfonieorchester und Power-Metal haben wir Peace Hill als Rockband gegründet, spielen aus Liebe zur Straßenmusik aber zunehmend auch unplugged.
Unser Song „No Picture Of Your Soul“, mit dem wir uns letztes Jahr fast erfolgreich für den Eurovision Song Contest bewarben, verbindet die unterschiedlichsten Stilelemente – Offbeat-Pop, osteuropäische Einwürfe, Flamenco-Gitarren und Donkosaken-Chor – in einem schmissigen Lied, das Spaß macht und sofort ins Ohr geht.

*Pictures of Lily*
Eine Gruppe etablierter Musiker, deren Zielsetzung
Cover-Rockmusik mit hohem Unterhaltungs- und Spaßfaktor ist. Alte
Klassiker, mal im neuen Gewand und dann etwas Neues… Das Passt und
macht Spaß!
Das alles mit mit Drums, Bass, Gitarre, und Gesang.

Im Anschluß gibt´s Musik zum tanzen und feiern von unserer D-Jane Steffi!